Lilas Blog

 


Lilas Blog
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Bilder
  Gästebuch
  Kontakt

 
Freunde
   
    cookie-freak

    - mehr Freunde


Webnews



http://myblog.de/littlelila

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
fett

..so unglaublich eckelhaft fett...
16.10.07 14:23


and the world is black...

dunkel...so dunkel und kalt. wie früher. ich habe verdammte angst vor diesem gefühl. wie es mich förmlich in grund und boden drückt. und kurz vorm erdrücken immer dieses gewohnte warme rot. wie erleichternd es doch ist. wie gut es tut und wie kaputt es mich verdammt nochmal macht. und ich merke,wie sehr ich mich daran festhalte. Vielleicht auch,weil es mein letzte gewohnte zuflucht ist.

 

kann sein das es für euch total komisch klingt,aber so ist es nunmal so fühlt es sich an... einfach so verdammt vertraut... 

15.10.07 20:19


kraftlos...

verdammt,ich kann einfach nicht mehr.bin nur noch fertig,könnt den halben tag heulen und tu es den vierteltag.v*rl*tz* mich wieder total oft und so was. es geht mir im mom einfach richtig beschissen.


9.10.07 19:52


Donnerstag

zum kotzn,..einfach nur äzend. bald kann ich für nichts mehr garantieren. wenn ich nich bald hier raus komme, nährt sich vermutlich ein ganzr schlussstrich.für immer. wobei ich das garnicht will. aber ich kann nciht mehr. donnerstag rede ich inna thera erstmal übers betreute wohnen und übers jugendamt und hoffe,das sich da was machen läßt. auch wenn ich in kauf nehmen muss jimmy aufzugeben udn das immer das war was ich NIE wollte. auch wenn ich mich nich so doll um ihn gekümmert hab und alles meine mutter machen musste, ist dieser hund mein ein und alles. naja ma sehn. also meine eltern wollen mir auf jedenfall keine eigene wohnung erlauben,da sies mir nich gönnen wollen. naja dann ebend anders,ne...und im endeffekt kostet es vermutlich genau so viel...was solls,hauptsache weg.

 

ich wünsche mir mein schatz hier her,denn ich kann nicht mehr...

8.10.07 14:12


Gefängnis

weinen.reden.schreien.schneiden.es ist egal wie laut ich nach hilfe schreie,den wirklich helfen kann mir keiner.das einzige was ich doch nur möchte ist,hier raus zu kommen.für immer. einfach weg von hier.mein eigenes zuhause/leben aufbaun und nicht mehr hier in diesem gefängnis als packesel für die probleme meiner eltern leben.den auch der esel wird irgendwann müde und schwach und wird von dem ganzen gepäck erdrückt.

ich kann verdammt nochmal nicht mehr....und ich will auch nicht mehr, nicht hier...

3.10.07 15:46


...

es ist wie eine rießen große steinkugel,die auf mich zurollt.alle können es sehn,aber niemand kann etwas dagegen tun.ich kann drüber reden,und kann es wiederum auch lassen.sie wird weiter rollen.immer weiter,bis sie mich schließlich überrollt und ich daran kaputt gehe.
30.9.07 23:03


reden?

so,der therapie termin fand nicht statt,da ich umsonst hingelaufen bin,weil sie vergessen hatte zu sagen das sie nicht da ist.also in zwei wochen...klasse.




und da ich mich ja nicht einmischen soll,das mein dad hier einzieht,da es ja allein ohre sache ist,werd ich es wohl oder übel nicht tun,sondern nur darüber aufregen,dass er jetzt schon ankommt und sagt mach mal die musik leiser oder die tür zu,oder sonstwas. klar,das du sagst reg dich darüber nicht auf.aber es ist einfach meine verfickte angst das alles wie früher wird und das fängt schon mit diesen sätzen an.mag sein,dass dus nicht verstehst.ich brauch auch generell mit niemanden mehr darüber reden,weil ich genau weiß,dass als antwort kommt,ja lila ich weiß deine eltern sind nun mal scheiße.vllt sollte ich ab jetzt einfach nie wieder ein wort darüber verlieren und höchstens noch hier rein schreiben.möchte auch niemanden sonnlos damit volltexten und schon garnicht mit sachen,die sie schon wissen.

hab doch nich von heute bis mittwoch sturmfrei schön das sich meine eltern immer so schlüßig sind





 

30.9.07 09:13


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung